Roland kippt Benteler aus dem Pokal
Alles unter Kontrolle: Vadim Baumbach (l.) und der SC Roland.

Gerade in der ersten Hälfte ließ der klare Favorit am Dienstag Abend aber einige Chancen liegen, auch wenn Florian Gehrmann, der am Ende mit drei Treffern Held des Spiels wurde, bereits für eine 2:0-Führung gesorgt hatte. Nach dem Seitenwechsel verkürzte Bentelers Coach höchstpersönlich und hätte dann unter Umständen sogar einen Strafstoß zum möglichen Ausgleich bekommen können. „Ich lege mir in einer Ein-gegen-Eins-Situation den Ball vorbei und falle dann vielleicht zu theatralisch. Mit ein wenig Glück hätten wir hier aber einen Elfmeter bekommen können“, erinnert er sich.

So erhöhten die Roländer noch auf 3:1 und das Spiel war entschieden. Über Zweikämpfe beschwerte sich auch Carlos Castilla auf Roländer Seite: „Natürlich sind solche Spiele immer hart umkämpft, aber das war teilweise heute schon zu viel. Gott sei Dank hat sich niemand verletzt“, mokiert er das Einsteigen der Hausherren.

SOCIAL BOOKMARKS