Rot-Weiß Ahlen unterliegt in Dresden
Bild: Wegener
Eine klare 0:3-Niederlage seiner Mannschaft sah RW-Trainer Arie van Lent.
Bild: Wegener

Die Gastgeber bestimmten von Beginn an das Spiel und gingen früh in Führung: Solgas Flanke beförderte Schahin ins Ahlener Tor (10.). Zwar kam die Mannschaft von RW-Trainer Arie van Lent in der Folgezeit besser ins Spiel, zum Ausgleich reichte es aber nicht: Gegen Celik parierte Dresdens Keeper Kirsten (14.). Dynamo war konsequenter und erhöhte durch Röttger (37.) auf 2:0. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber die bessere Mannschaft und sorgten schnell für klare Verhältnisse. Schahin entschied mit einem Solo (59.) die Partie vorzeitig.

RW Ahlen: Kühn - Blacha, Fleßers (82. Stiller), Flottmann, Vrzogic - Celik (66. Dahlhoff) - Hille (46. Eckel), Ghasemi-Nobakht, Wölk, Piossek - Taylor.

SOCIAL BOOKMARKS