SC Füchtorf holt Apke, Hollmann und Wehn
Bild: Oberheim
Daniel Apke (r.) verstärkt den SC Füchtorf.
Bild: Oberheim

Der 29-Jährige Apke ist Linksfuß und auf der defensiven Außenbahn oder in der Innenverteidigung zuhause. Gleich zwei starke A-Kreisliga-Akteure holten die Füchtorfer aus Ostbevern. Sebastian Wehn (19) ist ein Mann für die hinteren Reihen, Stefan Hollmann (23) bereits seit Jahren erfolgreicher Torschütze des BSV. Bisher bringt er es in der laufenden Saison auf 18 Treffer.

Weitere Verstärkungen geplant

Damit sind die Personalplanungen aber noch nicht beendet. „Weitere Namen kann und will ich aber noch nicht nennen“, sagt SCF-Obmann Aloys Rüter, der allen Unwägbarkeiten aus dem Weg gehen möchte.

Künftig ohne Bittner, Veith, Bonhoff und Schlingmann

Fest steht dagegen schon seit längerer Zeit, dass Spielertrainer Helge Bittner nach vier Jahren den Verein – voraussichtlich in Richtung BW Beelen – verlassen wird. Zudem steht Carsten Schlingmann nicht mehr zur Verfügung, der seine Laufbahn beenden wird. Daniel Bonhoff zieht es nach erfolgreichem Studium beruflich nach München. Zudem kündigte Sebastian Veith nach vielen kleineren Verletzungen an, ein Jahr Pause einzulegen.

Fragezeichen hinter Grud und Zdanowicz

Der verbliebene Kader sagte zum Großteil zu. Lediglich zwei Fragezeichen gibt es derzeit noch. Bartosz Zdanowicz hat sich seine Entscheidung noch offen gehalten. Auch Patrick Gruds ZUsage liegt noch nicht vor. „Wir möchten beide Spieler halten“, sagte Rüter.

SOCIAL BOOKMARKS