SC Roland holt sich den Kreispokal
Bild: Wegener

Der SC Roland ist Gewinner des Kreispokals. Der Favorit besiegte den SV Oelde im Endspiel mit 4:1.

Bild: Wegener

Castilla sagte weiter: „Wir waren froh, dass wir schon in der ersten Halbzeit den Sack zugemacht haben.“ Der Landesliga-Meister hatte vor 220 Zuschauern im ersten Durchgang kaum Probleme mit dem stark ersatzgeschwächten Kreisligisten aus Oelde. Giovanni Taverna (14.), Vadim Baumbach (22.) und Eugen Keilbach (29.) trafen zur völlig verdienten 3:0-Pausenführung des Favoriten. Nach der Halbzeit wurden die Hausherren zu lässig, während Oelde Moral bewies und nicht aufgab. Der Lohn war das 3:1 in der 57. Minute durch den Strafstoß von Gerrit Lahme. Wirklich spannend wurde es aber nicht mehr, Lars Remmert machte mit dem 4:1 (81.) alles klar.

Zu einer sportlichen Farce wurde das Spiel um den dritten Platz zwischen der Ahlener SG und Barisspor Oelde. Barisspor trat nur mit acht Spielern an. Die Konsequenz: Schon nach einer halben Stunde führte die ASG mit 7:0, in der 32. Minute gab Oelde auf und Ahlen hatte nicht mal großen Grund zur Freude über diesen glanzlosen Sieg.

SOCIAL BOOKMARKS