SC Verl enttäuscht  im Aufsteigerduell
Foto: Dünhölter
Seinen ersten Treffer für den SC Verl erzielte Justin Eilers (l.) bei der 1:3-Niederlage gegen den 1. FC Saarbrücken.
Foto: Dünhölter

Mit 1:3 hatte der Sportclub Anfang Januar bei der SpVgg Unterhaching bis in die Schlussphase zurückgelegen und dennoch 4:3 gewonnen. Anders am Samstag in der Sportclub-Arena. Vorbereitet von Nicklas Shipnoski und vollstreckt von Minos Gouras (11.) sowie durch ein Eigentor beim Rettungsversuch von Sven Köhler vor dem einschussbereiten Mario Müller (19.), ging der Tabellennachbar aus dem Saarland früh in Führung. 

Diesem Rückstand lief Verl lange vergebens hinterher. Denn die beste Offensive der Liga blieb weitgehend harmlos. Gegen die kompakt stehenden Gäste gingen dem Sportclub die offensiven Ideen aus. Stattdessen sorgte insbesondere Saarbrückens Mittelstürmer Julian Günther-Schmidt immer wieder für brenzlige Situationen im SCV-Strafraum.

Die zweite Halbzeit war gerade einmal zehn Minuten alt, da konterte Minos Gouras die SCV-Abwehr aus, umspielte Lasse Jürgensen und erzielte seinen zweiten Treffer im Profifußball zum 3:0. Nun hatte Verl nichts mehr zu verlieren. Mit einem Doppelwechsel, Putaro kam für Schwermann und Schikowski für den glücklosen Yildirim, versuchte Capretti, der diesmal so erschreckend harmlosen Offensive neues Leben einzuhauchen. 

Viel mehr als drei Chancen für Justin Eilers, der erst aus spitzem Winkel verzog und später ebenso wie Kasim Rabihic an Torwart Batz scheiterte, sprangen für die Hausherren bis in die Schlussphase der Partie nicht heraus. Erst zwei Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit gelang Justin Eilers der Ehrentreffer. Eine Ritzka-Flanke köpfte er zum 1:3 ins Netz. Doch Eilers‘ erster Treffer für den Sportclub kam trotz der drei Minuten Nachspielzeit zu spät, um anders als gegen Unterhaching noch einmal die Wende herbeizuführen. So kassierte der SC Verl die vierte Heimniederlage der Saison. 

Am kommenden Freitag geht es für das Capretti-Team mit dem Gastspiel beim FSV Zwickau weiter.

SOCIAL BOOKMARKS