SF Verl kurz Regionalliga-Aufstieg
Das war knapp: Der Verler Philipp Lewe kam gerade noch mit einem Dauerschach davon.

 Im günstigsten Fall reicht dem Tabellenführer nun bereits ein Zähler aus den restlichen beiden Mannschaftskämpfen zum Aufstieg in die Regionalliga. Dabei war eigentlich alles für eine Wachablösung durch den Verfolger bereitet. Nach der krankheitsbedingten Absage des Spitzenbretts fand sich bei den Verlern kein Ersatzspieler, und es ging mit einem 1:0 für den Rhedaer SV an die Tische.

 Dort verpasste Adrian Jakubowski dann die große Chance zum 2:0, als er sich gegen den bereits völlig entblößten schwarzen König wohl doch sehr voreilig mit einem Dauerschach und der damit verbundenen Punkteteilung begnügte. Die Gastgeber wollten mit der Führung im Rücken wohl nicht zu viel riskieren. Nach zwei Unentschieden an den Brettern fünf und sieben stellte sich aber heraus, dass die Schachfreunde in den verbliebenen Partien die besseren Möglichkeiten hatten.

Als Verls Mannschaftsführer Thomas Biernath seine Siegesserie auch gegen den favorisierten Sebastian Peter fortsetzte und einen glatten Schwarzsieg landete, wendete sich das Blatt. Nach knapp vier Stunden gingen die Gäste in Führung. Der zentrale Springer von Jim Knop strahlte mit gleich mit mehreren Drohungen in alle Richtungen und veranlasste Tom Pohlschmidt zur Aufgabe.

 Die Entscheidung folgte unmittelbar nach der ersten Zeitkontrolle. Werner Müller machte sich beim 4,5:2,5 für die SF Verl die Vorteile seines Läuferpaars gegenüber den beiden gegnerischen Springern zunutze.

Für die Statistik folgte noch ein offener Schlagabtausch zwischen Titus Stevens und Helge Rettig, den beide schließlich mit einem Remis beendeten.

Die Ergebnisse: Iván Ramirez Marin – Manuel Ebert 1:0k, Sebastian Peter – Thomas Biernath 0:1, Titus Stevens – Helge Rettig remis, Adrian Jakubowski – Philipp Lewe remis, Friedhelm Pohlmann – Jens Hanswillemenke remis, Frank Erfeldt – Werner Müller 0:1, Rigobert Ophoff – Dustin Siebert remis, Tom Pohlschmidt – Jim Knop 0:1

SOCIAL BOOKMARKS