Sassenberg verliert in Bad Westernkotten
Bild: Brandt
David Sieweke unterlag mit dem VfL Sassenberg in Bad Westernkotten.
Bild: Brandt

„Ich kann den Jungs nichts vorwerfen. Sie haben im Rahmen der Möglichkeiten alles getan. Mit der Einstellung bin ich hundertprozentig zufrieden“, schilderte der VfL-Trainer seine Eindrücke.

Auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz war an gepflegten Fußball nicht zu denken. Es wurde mehr gekämpft als gespielt. Die Partie fand hauptsächlich zwischen den Strafräumen statt. Torchancen gab es nur wenige. Die Hesselstädter agierten wie erwartet aus einer sicheren Defensive heraus und setzten auf gelegentliche Konter. In der 77. Minute ging der Gastgeber durch Matthäus Jedrzejczyk in Führung. Ein Tor aus dem Nichts. Der VfL warf in der Schlussphase alles nach vorne und bekam in der 90. Minute noch eine Ausgleichschance. Doch Mario Kiese schoss in guter Position drüber.

„Der Faktor Glück war nicht auf unserer Seite“, brachte es Strotmann auf den Punkt.

SOCIAL BOOKMARKS