Sassenbergs Handballerinnen steigen ab
Bild: Brandt
Sarah Tönnemann (beim Wurf) und dem VfL Sassenberg reichte das 19:19 beim Saisonfinale in Telgte nicht. Nur ein Sieg hätte den Abstieg in die Bezirksliga verhindern können.
Bild: Brandt

Denn das 19:19 (9:10) Unentschieden war zu wenig. „Am Ende entschied ein Tor über Abstieg oder Klassenerhalt. Ärgerlicher kann man nicht absteigen“, war der Trainer enttäuscht.

Gegen die direkten Konkurrentinnen hatte seine Mannschaft eine engagierte Leistung gezeigt, sich dabei jedoch zu viele Fehler geleistet. Beide Teams gingen nervös in das Spiel. Es gab zahlreiche Abspielfehler schon im Spielaufbau und auch den Würfen aufs Tor fehlte die Präzision.

So führten die Sassenbergerinnen nach zehn Minuten zwar 3:1, hatten aber erst ein Tor aus dem Spiel heraus erzielt. Telgte glich schnell aus und erspielte sich beim 8:5 (18.) einen Drei-Tore-Vorsprung. Haßmann nahm eine Auszeit, die seine Spielerinnen wieder in die Spur brachte. Sie ließen zehn Minuten lang kein Tor zu und drehten das Spiel beim 9:8 (28.) wieder zu ihren Gunsten. Doch dann erhielt Anna-Katharina Lischka eine Zeitstrafe und Telgte nutzte die Überzahl zur 10:9-Führung.

Nach der Halbzeit erwischte der VfL einen schwachen Start zog Telgte 17:12 (43.) davon. Doch dann fanden die Gäste plötzlich wieder zu ihrem Spiel und konnten binnen sechs Minuten zum 17:17 ausgleichen. Mit zwei verwandelten Siebenmetern gelang den Sassenbergerinnen sogar die 19:18-Führung (56.) und sie hatten die Chance, in Überzahl den Vorsprung auszubauen. Doch stattdessen glichen die Gastgeberinnen 40 Sekunden vor Schluss aus. Haßmann nahm noch eine Auszeit, doch seine Spielerinnen schafften es nicht, ein Tor zu erzielen. Auch ein direkter Freiwurf nach Ablauf der Zeit landete nur in der Mauer.

„Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie hat alles gegeben“, sagte der Trainer nach dem Abpfiff.

VfL: Feldwisch, Steinkuhl - Strotmeier (8/8), Niestert (4), Herweg (3), Westermann (1), Meinersmann (1), Feidiecker (1), Blume (1), Lischka, Merschhof, Tönnemann

SOCIAL BOOKMARKS