Schwarzer Freitag für Verl und SCW
Bild: Steinecke

Ohne Spielglück ist SCW-Coach Markus Reiter nun schon seit fünf Spieltagen.

Bild: Steinecke

Nichts Neues beim SC Wiedenbrück. Trotz der zwei Blitztransfers von den SF Lotte blieb das Team von Coach Markus Reiter auch im fünften Spiel in Folge ohne Punktgewinn und dümpelt als Schlusslicht durch die vierte Liga.  Ligaprimus Viktoria Köln hatte leichtes Spiel im Jahnstadion und markierte vier Treffer nach Belieben.

Eine bittere Pille musste der Sport-Club Verl mit der 2:3-Niederlage in Oberhausen schlucken. Nach der frühen Führung durch Schmidt (12.) sorgten drei krasse Abwehrfehler für die Vorentscheidung. Der verwandelte Foulelfmeter von Schröder  (78.) bedeutete nur noch Ergebniskosmetik.

SOCIAL BOOKMARKS