Stadt Rheda-Wiedenbrück öffnet Hallen
Bild: dpa
Ab Montag, 14. Juni, ist in den Hallen in Rheda-Wiedenbrück wieder Sport möglich.
Bild: dpa

Ab Montag, 14. Juni, können die Innensportstätten wieder genutzt werden. Neben den eigentlichen Sportbereichen dürfen auch die Gemeinschaftsräume, Umkleidebereiche und Duschen unter Berücksichtigung der weiterhin gültigen Hygienevorgaben durch die Schulen und Vereine wieder belegt werden. 

Installation von  CO2-Meldern

Die zuständige Fachabteilung hat die Sporthallen bereits für den startenden Betrieb vorbereitet: Neben Wartung und Inspektion wurden die Anlagen gereinigt und für den Vereins- und Schulsport instandgesetzt. Dazu gehörte auch die Installation von CO2 Meldern. 

Um den Sportlerinnen und Sportlern entgegenzukommen, bleiben in diesem Jahr die Sporthallen nicht nur bis zum Schuljahresende, sondern auch in den Sommerferien für die Vereine geöffnet. Für die Buchung der Hallen bittet die Stadtverwaltung die Vereine sich an die Abteilung Bildung und Sport zu wenden.

SOCIAL BOOKMARKS