Stolze Bilanz bei EM in Nachbarschaft
Bild: Nieländer
Heimspiel: Der Clarholzer David Brucholder (r.), hier bei der Selbstverteidigung, wiederholte den vor sechs Jahren gewonnen EM-Titel in der Masterklasse der Dan-Träger mit dem Langstock.
Bild: Nieländer

Am erfolgreichsten war die kleine Abteilung der TSG Harsewinkel. Die sechs Hapkido-Kämpfer um Abteilungsleiter und Trainer Nils Schürer holten bei der EM fünf Titel, eine Vize-Meisterschaft und einmal Bronze. Aber auch die 14 Athleten des ausrichtenden TSV Victoria Clarholz waren erfolgreich.

Angeführt wurde die Truppe von Trainer David Brucholder, der mit deutlichem Vorsprung seinen vor sechs Jahren in Clarholz erstmals gewonnen EM-Titel in der Masterklasse der Dan-Träger im Alter von mehr als 40 Jahren mit dem Langstock wiederholte. „Das war sehr souverän und nicht anders zu erwarten. Seit 20 Jahren trainiert David mit dem Langstock“, war Abteilungsleiter und Trainer Holger Becker von der Darbietung seines Clubkollegen beeindruckt.

138 Athleten aus vier Nationen

Becker selbst musste sich im Schwertkampf nach einem knappen Entscheid mit der Vize-Meisterschaft zufriedengeben. Zusammen mit Brucholder hatte Becker die Europameisterschaft auf die Beine gestellt und bereits dritten Mal nach Clarholz geholt. Für die umsichtige Organisation gab es von den 138 Aktiven aus vier Nationen reichlich Lob. Gekämpft wurde um insgesamt 29 EM-Titel in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen in den Disziplinen Weitsprung, Freies Kämpfen, Show, Selbstverteidigung. Einzelform, Waffenform, Langstock, Schwert und Bruchtest.

„Meine ersten EM-Titel“

Erfolgreichster Kämpfer aus heimischer Sicht war Nils Schürer aus Harsewinkel. Der 29-Jährige siegte in der Disziplin „Waffenlose Einzelform“, einem Schattenkampf, und kam mit den neuen Bedingungen beim Bruchtest am besten klar. Bei vier Versuchen zertrümmerte Schürer in 9,6 Sekunden drei Holzbretter und verwies damit seinen ehemaligen Trainer Frank Depenwisch (Clarholz) auf den zweiten Platz. „Das waren meine beiden ersten EM-Titel. Bisher waren meine größten Erfolge Siege auf Landesebene und zwei Deutsche Vizemeisterschaften“, betonte Schürer stolz über seinen Triumph in der Nachbarschaft.

Weitere Hintergründe zur Hapkido-Europameisterschaft in Clarholz lesen Sie am Mittwoch, 29. Mai, in der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS