TTC will in Westkirchen nicht frieren
Bild: Havelt
Josef Reinke, Vorsitzender der Tischtennis-Abteilung und Spieler der Ersten, hat persönlich exakt 13,7 Grad Celsius in der Halle gemessen.
Bild: Havelt

Vorgeschrieben sind mindestens 15 Grad Celsius, die Halle in Westkirchen hat derzeit aber nur 13,7.  So hat es der Abteilungs-Vorsitzende Josef Reinke gemessen. Die Münsteraner waren nicht mit der Temperatur einverstanden, so wurde die Partie mit Hilfe der Warendorfer SU in deren Halle verlegt. Trotz dieser Situation wollen die Westkirchener ihre Chance nutzen.

Die anderen GW-Teams bestreiten ihre Heimspiele aber in der heimischen Turnhalle. Sportlich fair waren die Gegner einverstanden.

SOCIAL BOOKMARKS