TVI-Turner rocken weiter die Liga
 Henri Ademmer am Reck

 Zeigten sich die Gütersloher am Boden noch wach und mit der bislang besten Saisonleistung und 38,70 Punkten, so erfolgte der Rückschlag anschließend am Pauschenpferd. Nicht ein einziger TVI-Turner kam durch seine Übung. Sage und schreibe sieben Absteiger musste Betreuer Frank Pollmeier zählen.

Trotzdem konnten sich die Ruhrstädter nicht entscheidend absetzen. An den Ringen starteten die Isselhorster ihre Aufholjagd und entschieden aufgrund höherer Ausgangswerte dort den ersten Gerätevergleich für sich. Derzeit nicht so sprungstark, glich die TVI-Riege durch die beiden Tsukaharas von Groß und Ritter aus.

Am Barren legten Henri Ademmer und Felix Schmidt prima vor, wurden aber durch exzellente Leistungen von Groß und Ritter noch überboten. Damit hatte der TVI den Wettkampf gedreht und brachte sich erstmals in Führung. Konnten die Nachwuchsturner vom Turnzentrum aus Bochum anfänglich am Reck noch Punkte gut machen, waren es diesmal Nowatzki und Ritter, die konterten. Marcel Groß mit der besten Reckübung brachte den dritten Sieg in trockene Tücher.

Kommenden Samstag muss die Mannschaft erneut auswärts, bei der KTS Mettingen, antreten.

 Für den TVI turnten: Oliver Ritter (6), Marcel Groß (6), Philipp Wulff (1), Thore Pieper (2), Felix Schmidt (3), Henri Ademmer (3), Nils Nowatzki (2) und Constantin Lefeld (1)

SOCIAL BOOKMARKS