Tennis-Nachwuchs hält sich laufend fit
In den verschiedenen Altersklassen wurden die fleißigsten Läuferinnen und Läufer geehrt.

Betreut wurden die Jugendlichen vom Jugendteam  des Tennis Clubs Kaunitz, dem Daniela Kleinegesse, Katrin Thebille und Hendrik Kröger-Labusch angehören. Festgehalten wurden die Laufleistungen über eine App. Nun hat der Tennisclub die insgesamt 27 jugendlichen Läuferinnen und Läufer geehrt. Insgesamt hat der Tennisnachwuchs von Mitte Januar bis Ende April über 2600 Kilometer laufend zurückgelegt. 

Kürzlich wurden die Top 3 in den jeweiligen Altersklassen U12, U15 und U18 mit Pokalen und Preisen wie  Einzelstunden bei den TCK-Trainern bedacht. Gewertet wurde nach Kilometerleistung. Die Altersklassen-Siegerinnen legten 530 Kilometer (Georgina Labusch, 15 Jahre), 350 Kilometer (Lina Kleingesse, 12 Jahre) und 190 Kilometer (Feline Labusch, 10 Jahre) zurück.

 „Durch die Bewegung an der frischen Luft halten sich die Jugendlichen geistig und körperlich fit. Gerade in Zeiten von Homeschooling ist das Laufen ein super Ausgleich zum digitalen Alltag“, sagte Daniela Kleinegesse vom TCK-Jugendteam, die auch an der parallel dazu organisierten Laufchallenge für die Erwachsenen teilnahm. Auch die Gemeinschaft wurde bei Laufchallenge gefördert. „Es ist schön zu beobachten, wie sich die Jugendlichen selbstständig verabreden, um zu zweit Laufen zu gehen, natürlich auf Abstand. Dabei sind einige neue Freundschaften entstanden“, freut sich Daniela Kleinegesse. 

Grund genug, befindet das Jugendteam, um dauerhaft ein Lauf- und Staffeltraining anzubieten, damit die Jugend des TC Kaunitz weiter zusammenwächst.

SOCIAL BOOKMARKS