Teper: „Nächstes Jahr um den WM-Titel!“
„Ätsch! Ich kann’s noch!“ Der Ahlener Erkan Teper, hier nach dem EM-Titel 2015, feierte in Lüneburg ein überzeugendes Comeback, schlug Rossy souverän in zehn Runden und will nun wieder ganz nach oben.

Einstimmig (98:92, 97:93, 96:94) dominierte Teper den US-Amerikaner Derric Rossy am Sonntagabend in der Gellersenhalle in Lüneburg und empfiehlt sich damit erneut für höhere Aufgaben. „Die Vorbereitung war katastrophal, die Pause war zu lang“, kommentierte Teper den zwar überlegen geführten Sieg, aber auch die noch fehlende Topform. Zu wenig Sparringspartner und die diesmal ausgefallene sechswöchige Grundlagen-Vorbereitung beim Holtz-Physio-Team in Ahlen haben Teper zugesetzt.

„Ich hatte echt ein Problem reinzukommen“, bemängelt der Schwergewichtler, der nun seinen Kampfrekord auf 16:0-Siege (10 K.o.) ausgebaut hat. „Rossy war kein Aufbaugegner, der war sehr fit und beweglich, ich hatte einen leichter zu kämpfenden Gegner am Anfang erwartet.“ Dennoch hatte es gereicht: Seine Größe, explosive Schlagkraft und immer noch schnellen Hände machten den Kampf zu einer einseitigen Angelegenheit. Mit Rossys Nehmerqualitäten und „weil ich nicht nachgesetzt habe, als ich ihn drei, viermal erwischt hatte“, so Teper, ging das Duell dennoch über die volle Distanz.

 Für den (Neu-)Start überzeugend genug. „Dieses Jahr noch zwei Kämpfe, den zweiten um einen Gürtel, dann bin ich wieder unter den Top-Ten“, plant Teper, wie gewohnt selbstsicher, seine Karriere nach der Zwangspause. Dass bei ihm nach dem Sieg gegen David Price letztes Jahr im Juli verbotene Substanzen nachgewiesen worden waren, spielt jetzt keine Rolle mehr. „Das kommentiere ich nicht mehr, ich muss mich nicht verteidigen“, hat Teper scheinbar abgeschlossen, blickt lieber nach vorne und will seine seinerzeit aberkannten europäischen Titel zurück.

Und noch mehr. „Garantiert: Nächstes Jahr kämpfe ich um die Weltmeisterschaft“, verspricht Teper und weiß auch schon, was ihn dafür qualifiziert: „Ich hab’s einfach drauf!“

SOCIAL BOOKMARKS