Tissen verteidigt Titel gegen Bosnierin
Bild: Wegener
Elina Tissen (l.), hier bei ihrem klaren Sieg gegen die Serbin Jasmina Nadj, verteidigt ihre WM-Gürtel im Federgewicht am 30. Mai in Dortmund gegen die Bosnierin Irma Balijagic Adler.
Bild: Wegener

Eventuell geht es allerdings auch nur um einen, dann allerdings noch hochwertigeren Titel. Die Verbände WIBF, GBU und WBF stehen nämlich derzeit in Verhandlungen, ihre Titel zu einem zu vereinigen. Um diesen würden dann Tissen und die 31-Jährige aus Sarajevo kämpfen. Sollten die Weltverbände keine Einigung erzielen würde „Elin the Machine“ die beiden Gürtel in ihrem Besitz verteidigen.

Tissen wird sich künftig nur noch auf das Federgewicht als ihre Hauptgewichtsklasse konzentrieren. Zur besten Zeit hielt die Warendorferin sechs Titel in drei Gewichtsklassen, derzeit sind es drei in zwei Gewichtsklassen. Die Gürtel im leichteren Superbantamgewicht legte Tissen bereits ab. Auch auf den im schwereren Superfedergewicht wird sie voraussichtlich künftig verzichten. „Wir haben gezeigt, dass Elina die Gewichtsklassen boxen und beherrschen kann. Mehr geht nicht“, sagt Trainer und Manager Maiki Hundt. „Im Federgewicht fühlt sie sich am wohlsten und darauf werden wir uns konzentrieren.“

Das muss gegen Balijagic Adler auch sein, denn mit der Bosnierin kommt eine Gegnerin mit einer klasse Bilanz. Von ihren 20 Kämpfen gewann sie 15, acht davon durch K. o. Tissen schaffte bei ihren 20 Auftritten im Ringe 18 Siege, gewann dabei sechsmal vorzeitig und ist seit sieben Jahren ungeschlagen. Nun treffen die Kontrahentinnen in der von MiBo-Boxpromotion organisierten Veranstaltung aufeinander, nachdem es in den vergangenen Jahren immer wieder Kontakt gegeben hatte, man sich aber nie endgültig über die Modalitäten einig wurde.

Als Tissen-Gegnerin im Gespräch war zuletzt auch die bärenstarke US-Amerikanerin Ronica Jeffrey. Letztlich waren aber die finanziellen Forderungen der potenziellen Herausforderin nicht zu erfüllen. „Es lag einfach am Geld“, stellt Hundt klar. „Aber wir haben mit der Bosnierin auch eine sehr gute Gegnerin gefunden. Ich bin mir sicher, dass es ein toller WM-Kampf werden wird.“

SOCIAL BOOKMARKS