Verl bejubelt Traumstart - Ahlen 2:3
Top-Start in der 3. Liga: Sportvorstand Raimund Bertels (l.) und Trainer Guerino Capretti feierten am Samstag mit dem SC Verl einen 2:1-Sieg in Meppen.

Aygün Yildirim (6.) und Steffen Lang (44.) erzwangen mit ihren Toren bereits in der ersten Halbzeit die Entscheidung. Verl stand defensiv einmal mehr sehr kompakt und nutzte seine Chancen eiskalt. Meppen steigerte sich in der zweiten Halbzeit, kam durch Hilal El-Helwe aber nur noch zum 1:2-Anschlusstreffer (84.). Weiter geht es für den SC Verl am nächsten Samstag (14 Uhr) gegen Hansa Rostock.

Niederlagen für Ahlen und Münster

Nicht so erfolgreich verlief der Nachmittag für die Vereine aus der Region eine Etage tiefer in der Regionalliga West. Preußen Münster kassierte beim 1. FC Köln II die erste Saisonniederlage. Lemperle erzielte in der 33. Minute das einzige Tor.

RW Ahlen egalisierte beim Bonner SC einen 0:2-Rückstand, musste sich am Ende aber mit 2:3 geschlagen geben. Kaiser (20.) und Gencal (24.) brachten die Gastgeber mit ihren Toren in Führung, aber Ahlen konterte noch vor dem Pausenpfiff mit einem Doppelpack. Arda Nebi (41.) verkürzte auf 2:1, der im Sommer aus Lippstadt zu RW gewechselte Paolo Maiella glich kurz vor dem Pausenpfiff zum 2:2 aus. Das letzte Wort hatte aber erneut Bonn. Gencal traf in der 79. Minute zum 3:2.

SOCIAL BOOKMARKS