Viele Erfolge für Flair-Tanzpaare
Janina und Mirco Sauer

Nach guten Wertungen in der Vor- und Zwischenrunde erreichten sie das Finale mit sechs Paaren und belegten dort den vierten Platz. Ein weiterer Schritt zum angestrebten Aufstieg in die höchste deutsche Turnierklasse, der mit diesen Leistungen schon bald geschafft sein dürfte.

Ein weiteres Seniorenpaar startete in Münster in der C-Klasse Standard. Nach längerer Turnierpause ließen Sabine Mennen und Knut Menzel gleich neun Paare hinter sich und erreichten einen guten dritten Platz.

Sabine Kloß und Mathis Pawlowski starteten in diesem Jahr erstmals auf einem Senioren-D-Standard Turnier. Auf Anhieb schafften sie es auf Platz zwei.

Auch in der Hauptgruppe sind die Flair-Paare unterwegs. In Dortmund gingen zwei Paare an den Start. Janina und Mirco Sauer präsentieren sich trotz Erkältung souverän und wurden Zweite im C-Standard-Turnier. Anschließend zeigten Larissa Millan und Maik Konecny ihr Können in den Lateintänzen und gewannen das Turnier. Auch in der Standardsektion erreichten sie in Hannover fast alle Höchstwertungen und belegten so Platz eins.

Cheftrainer Jörg Helmer freut sich mit den Paaren. Die Leistungen sind nicht zuletzt auf die guten Trainingsmöglichkeiten im Tanzsportclub Flair Gütersloh zurückzuführen. Neben dem Gruppentraining freitags und der Practice mittwochs gibt es im Clubhaus viele Möglichkeiten, frei zu trainieren. „Dieses freie Training wird gern angenommen und ist eben wesentlicher Bestandteil im Trainingsplan, um sich zu verbessern“, sagt Helmer.

Am Sonntag, 16. März, veranstaltet der TSC Flair Gütersloh in seinem Vereinshaus (Im Heidkamp 1-3, Nähe Marktkauf) ein Breitensportturnier für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

SOCIAL BOOKMARKS