WM: Reiterin Koppelmann auf Platz fünf
Bild: Mense
Carola Koppelmann und Sandiego wurden Fünfte im WM-Finale der sechsjährigen Dressurpferde.
Bild: Mense

Dr. Dietrich Plewa erläuterte als Sprecher des internationalen Richterquartetts die fünf Einzelnoten, die durchgängig im Bereich zwischen gut und sehr gut lagen. Für den Trab gab es für den Sancisco - Davignon I-Sohn eine 8,7, für den Schritt 8,5 und für den Galopp 8,4. Auch die Durchlässigkeit und die Perspektive des dunkelbraunen Wallachs wurden mit 8,5 hoch bewertet. Insgesamt 15 Paare traten am Sonntag im Finale der Sechsjährigen an. Das Feld lag dicht beieinander. Gewonnen wurde die Prüfung mit der Gesamtnote von 9,04 vom Oldenburger Wallach Sa Coeur von Sir Donnerhall I - Don Davidoff. Eva Möller hatte den Dunkelbraunen schon im vergangenen Jahr zum Weltmeistertitel bei den Fünfjährigen geritten.

SOCIAL BOOKMARKS