WSU II auf dem Weg zum Klassenerhalt
Bild: Steu
Luigi PIra (hinten ) und Johannes Storck gewannen mit der WSU-Reserve in Münster.
Bild: Steu

Mit 11:24 Zählern steht die WSU auf dem zehnten Rang, punktgleich mit dem Neunten GW Westkirchen. Die Mannschaften auf den Plätzen elf und zwölf steigen ab, der Zehnte muss in die Relegation. Bei noch drei ausstehenden Spielen hat das heimische Sextett gute Chancen, sich auf die sichere Seite zu verbessern.

Acht von neun Einzeln gewonnen

Nur das WSU-Spitzenduo Luigi Pira/Johannes Storck konnte zunächst ein Doppel zum 1:2 gewinnen. Dann gingen allerdings acht von neun Einzeln an die Warendorfer. So stand unter dem Strich ein deutlicher Sieg.

SOCIAL BOOKMARKS