WSU-Kickerinnen gewinnen in Freudenberg
Bild: Brandt
Carina Louis (l.) und Marie Wedig durften mit der Warendorfer SU einen 4:0-Sieg in Freudenberg bejubeln.
Bild: Brandt

Max Ende war hochzufrieden mit dem Auftritt seiner Schützlinge: „Wir haben im ganzen Spiel nur zwei Torschüsse zugelassen. Das spricht für sich. Wir haben außerdem geduldig gespielt und zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht.“

Nach etwas zähem Beginn traf Carina Louis in der 16. Minute per Strafstoß zur Führung. Maeva Jocksch war zuvor von den Beinen geholt worden. Danach waren die Emsstädterinnen richtig gut im Spiel und hatten mehrere gute Chancen. Das zweite Tor gelang Hanna John drei Minuten vor der Pause.

Die WSU schaltete auch im zweiten Durchgang keinen Gang zurück. Auf Vorlage von Louis erhöhte Sandra Blanke mit einem tollen Schuss auf 3:0 (55.). Die Partie war damit bereits entschieden. Sechs Minuten später erzielte Otte das Tor zum 4:0-Endstand. Die Warendorferinnen hatten noch weitere Möglichkeiten, trafen allein dreimal Pfosten und Latte. „Das war eine starke Leistung. Wir haben immer weiter gemacht“, fasste Ende seine Eindrücke zusammen.

SOCIAL BOOKMARKS