WSU fertigt Beckum 6:0 ab, TUS ist raus
Bild: Kruse
Pascal Witlandt von der Warendorfer SU.
Bild: Kruse

Bereits nach sieben Minuten zappelte das Leder das erste Mal in den Maschen. Dave Beumker markierte die 1:0-Führung für die Kreisstädter. Max Schubert erhöhte per Foulelfmeter noch vor dem Pausenpfiff auf 2:0.

Nach dem Seitenwechsel war erneut Schubert zur Stelle. Mit einem Doppelpack (51., 58.) schraubte der WSU-Angreifer das Ergebnis auf 4:0. Christoph Kuhlmeier (79.) und Hendrik Kindermann (80.) sorgten für den verdienten 6:0-Endstand.

Freckenhorst scheidet aus

Der TUS verlor mit 1:2 (1:0) gegen den SuS Enniger. Die Freckenhorster leisteten sich zwar auch in Hälfte eins einige dicke Patzer im Aufbauspiel, lagen aber nach einem von Alexander Eidhoff verwandelten Foulelfmeter mit 1:0 (36.) in Front. Nach dem Wiederanpfiff dauerte es nur vier Minuten, da glich Marc Pospich für Enniger zum 1:1 aus. In der 63. Minute war es Christoph Thiedig mit dem 2:1, der Enniger auf die Siegerstraße und letztlich ins kleine Finale brachte.

SOCIAL BOOKMARKS