WSU plant neue Trainingszeiten
Bild: Havelt
Die Jugend-Teams der WSU spielen eine erfolgreiche Saison.
Bild: Havelt

 Das jedenfalls schwebt dem Jugendobmann der WSU, Hans-Joachim Müller, vor. „Noch sind unsere Ideen nicht mit dem Seniorenbereich abgestimmt“, sagt er. Klar sei aber, dass wegen des Ganztagsunterricht immer mehr Mannschaften innerhalb eines immer kürzer werdenden Zeitraums trainieren müssen. „Schon ab der U 11 macht es keinen Sinn mehr vor 17 Uhr mit der Übungseinheit zu beginnen“, bedauert Müller.

Deshalb schweben ihm folgende neue Zeiten vor: Den jüngeren Spielern sollen von 17 bis 18.30 Uhr die Sportplätze zur Verfügung stehen, den älteren Jugendlichen von 18.30 Uhr bis 20 Uhr. Der Seniorenbereich wäre dann ab 20 Uhr (bisher 19 Uhr) dran. Der ganz kleine Nachwuchs könne sein Training weiterhin am Nachmittag ausüben.

SOCIAL BOOKMARKS