Warendorfer 1:1 gegen Wiescherhöfen
Bild: Kruse
Christoph Kuhlmeier (r.) holte mit der WSU einen Punkt.
Bild: Kruse

Nach einem offen Schlagabtausch in Halbzeit eins riss die WSU im zweiten Abschnitt die Partie an sich. Max Schubert startete in der 63. Minute einen Sololauf an der Mittellinie und schob aus kurzer Distanz überlegt zum 1:0 ein.

Smierz vergibt Chance zur Entscheidung

In der 75. Minute hatte Lukas Smierz mit einer Riesenchance die Vorentscheidung auf dem Fuß. Doch der Angreifer verpasste es, das Leder aus drei Metern im leeren Tor unterzubringen. Das bestraften die Gäste im Gegenzug mit dem 1:1-Ausgleichstreffer durch Kaczor. WSU-Torhüter Johannes Kohn ließ einen bereits festgehaltenen Ball unbedrängt vor die Füße des Angreifers fallen.

SOCIAL BOOKMARKS