Warendorfer SU gewinnt die Ü32-HKM
Bild: Havelt
Sieger WSU mit (h.v.l.) Damir Ibrahimovic, Patrick Lompa, Carsten Schlieker, Bernd Mönnigmann, Marco Barkey, (v.v.l.) Thomas Brändle, Martin Wessel, Thomas Wittkamp und Istiaq Khan.
Bild: Havelt

Im Finale brachte Jörg Semar, früher selbst in der Landesliga bei der WSU aktiv, die Grün-Weißen nach nur wenigen Sekunden in Führung. Istiaq Khan markierte den Ausgleich, ehe Carsten Schlieker das vielumjubelte 2:1-Siegtor schoss. Schlieker holte zusammen mit Westkirchens Thorsten Butz, beide schafften im Turnierverlauf fünf Treffer, auch die Torjäger-Krone.

Während die Warendorfer souverän durch die Vorrunde marschiert waren, mussten sie in der Zwischenrunde zittern. Einem 3:1-Sieg gegen Titelverteidiger Telgte folgte eine 1:2-Niederlage gegen den TUS Freckenhorst. Freckenhorst hätte gegen Telgte danach bereits ein Remis zum Einzug ins Finale gereicht, die SG siegte aber 2:1. So stand die WSU doch noch im Endspiel. In der anderen Zwischenrundengruppe setzte sich Westkirchen sicher vor Milte und Ostenfelde durch.

Das Neunmeterschießen um Platz fünf entschied der Vorjahressieger Telgte mit 6:5 gegen Ostenfelde für sich.

Im Spiel um Platz drei setzte sich Freckenhorst durch zwei Tore von Michael Möller sowie Treffer von Manuel Hartmeyer und Michael Kürten mit 4:0 gegen Milte durch.

SOCIAL BOOKMARKS