Westerwiehe vorsichtig mit den Zielen
Bild: Schumacher
Neue Gesichter an der Berkenheide: (v.l.) Julian Hanswillemenke, Marius Bartscher, Christopher Schoppengerd, Martin Diekotto, Julian Votsmeier, Daniel Mehlich, Yannik Peitz und Coach Mark Meinhardt fiebern dem Saisonauftakt entgegen.
Bild: Schumacher

 „Die Mannschaft ist sportlich nicht schlechter geworden und die Abgänge wurden gleichwertig kompensiert“, so der Coach, der im zweiten Jahr das Zepter im Hühnerdorf schwingt.

Nicht mehr im Kader ist nach fast 25 Jahren in der Bezirksliga Walter Mickenbecker. Der 42-Jährige hängt seine Fußballstiefel an den Nagel und wird sich auf seine Tätigkeit als Juniorentrainer konzentrieren.

Mit der Umstrukturierung der Mannschaft wünscht sich Trainer Mark Meinhardt mehr Konstanz. „Die letzten zwei Jahre in Westerwiehe waren überragend und nach der Herbstmeisterschaft 2011 war der Druck vielleicht zu groß.“

 Den Leistungsabfall im zweiten Saisonteil erklärt sich der Germanen-Trainer mit der schlechten Vorbereitung im Winter und den beruflichen und verletzungsbedingten Ausfällen. „Da hat sich einfach zu viel summiert und wir fanden keinen Ausweg.“

SOCIAL BOOKMARKS