Westkirchen auf dem Weg zum Ligaverbleib
Bild: Steu
Rainer Vossmann spielte stark auf beim 9:3-Sieg gegen Nienberge.
Bild: Steu

Die Anfangsdoppel Reinke/Vossmann, Witte/Brandt und Steu/Bültemann legten eine 3:0-Führung vor. In den anschließenden Einzeln konnte der Gast aus Nienberge zunächst mithalten und durch drei Siege bei einem GW-Punkt durch Jens Witte auf 3:4 verkürzen.

 Danach beherrschte Westkirchen das Geschehen eindeutig und machte durch Dirk Brandt, Jonas Bültemann, Josef Reinke, Jens Witte und Rainer Vossmann fünf Punkte in Folge. Mit 14:24-Punkten belegen die Herren aus dem Golddorf den neunten Tabellenplatz in der Bezirksklasse.

Die zweite Männermannschaft gewann in der 2. Kreisklasse gegen den TuS Freckenhorst II mit 9:1. Die Punkte für GW holten Stefan Ringhoff (2), Michael Wösthoff, Johannes Steu, Bernd Sternberg und Frederik Mentrup. Für den TuS war Martin Schulze Niehues erfolgreich.

In der Frauen-Bezirksliga unterlag GW Westkirchen dem Spitzenreiter TTR Rheine mit 1:8. Für den Ehrenpunkt war Laura Mentrup verantwortlich. Für die zweite und dritte Frauenmannschaft der Grün-Weißen ist die Saison bereits beendet. GW II siegte im letzten Meisterschaftsspiel beim SC DJK Everswinkel mit 8:6. Den Erfolg sicherten sich Vanessa Gabrisch, Barbara Reintjes, Antje Haack-Malgin und Helena Keller. Zum Schluss erspielte sich das Quartett Platz vier mit 8:6-Punkten.

Die dritte Frauenmannschaft holte im Saisonfinale ein 7:7 bei GW Amelsbüren. Hier sorgten Yvonne Thoben, Sabrina Tipkämper, Anna Mentrup und Sabine Gabrisch für die Westkirchener Punkte. In der Abschlusstabelle belegt die Mannschaft mit 4:10-Punkten den sechsten Platz.

 Die Schüler A unterlagen in der A-Kreisklasse BW Aasee mit 3:7. Mareike Kern (2) und Mauritius Ottofrickenstein waren in Münster für die Punkte verantwortlich. Auch die Schüler C mussten sich geschlagen geben. Sie verloren in der Kreisliga gegen GW Amelsbüren mit 2:8. Carla Reuter und Kevin Ruppert holten die Westkirchener Punkte.

SOCIAL BOOKMARKS