Wichtiger Punkt für die WSU
Bild: Brandt
Janik Hell machte zwei wichtige Punkte für die Warendorfer Sportunion. Er gewann sowohl sein Einzel als auch das Doppel an der Seite von Dirk Oertker.
Bild: Brandt

Janik Hell und Dirk Oertker siegten im ersten Herrendoppel in zwei Sätzen, Björn Isermann und Volker Lesch mussten sich nur knapp mit 20:22 im dritten Satz geschlagen geben. Nach toller Leistung unterlagen Maike Schmidt und Ulrike Krampe im Entscheidungssatz im Damendoppel, sodass es 1:2 stand.

Ordentliche Leistungen zeigten Schmidt (Dameneinzel) sowie Krampe an der Seite von Daniel Dunker (Mixed). Jedoch ohne Punktgewinn. Ein Glück, dass die Emsstädter in den Herreneinzeln ihre Klasse zeigten. Oertker, Hell und Isermann siegten ohne Satzverlust und gewannen dabei sogar jeweils einen Satz sehr hoch.

„Das war klasse. Insgesamt war die Mannschaftsleistung beachtlich“, sagte Oertker, der direkt auf das kommende Wochenende blickte. „Gegen den Verfolger BC Phönix Hövelhof III wird es allerdings noch schwerer.“

SOCIAL BOOKMARKS