Zwei Siege für Baumjohann und Shari
Bild: Penno
Jona-Sophie Baumjohann vom gastgebenden RFV Milte-Sassenberg gewann auf Shari gleich zwei Prüfungen.
Bild: Penno

 rübsal wurde nicht geblasen, stattdessen gab es einige Siegerschleifen für die Gastgeber. Jona-Sophie Baumjohann gewann mit Shari im strömenden Regen gleich zwei Prüfungen: Im Stilspringwettbewerb siegte das Paar mit der Wertnote 8,2 vor ihrer Vereinskollegin Luzie Tünte und Montelino (8,0). Anschließend waren Baumjohann und Shari auch im Stilspringen der Klasse A* vorne, mit der Wertnote 8.5 verwies sie Vivien Borgmann mit Maracay und Anabel Knappheide mit Wolfskin (beide RFV Ostbevern) auf die nächsten Plätze.

Dass das schlechte Wetter viele Reiter nur schwer motivieren konnte, in den Sattel zu steigen, zeigte sich in den Prüfungen des Abends, die eigentlich der Höhepunkt hätten sein sollen. Nur sechs Paare nahmen am M*-Springen unter Flutlicht teil. Den Sieg holte sich Frank Steiling (RFV Vornholz), der mit Chaccudo in 53,25 Sekunden am schnellsten durch den Parcours war. Dabei leistete er sich einen Abwurf. So auch die folgenden Reiter: Sabrina Rusche (RFV Ostbevern) und WB La-Luna wurden in 55,74 Sekunden Zweite vor Holger Ronne (RFV Telgte-Lauheide) mit Curasco (58.43).

In den beiden Abteilungen der S*-Dressur, die als Prix St. Georges geritten wurden, gingen die Siege an Nadine Surmann (RV Nottuln) und Eleganz sowie Bianca Nowag (RFV Ostbevern) und Romanze D.

Noch im Trocknen ging der Sieg der M**-Dressur nach Warendorf. Jessica Süss, die für den RSV Krefeld startet, war mit Silvanos L das letzte Paar in dieser Prüfung und siegte mit 68,775 Prozent knapp vor Kathrin Middelmann (ZRFV Lützow Selm-Bork-Olfen) und Lea, die 68,627 Prozent erreichten. Mit ihrem zweiten Pferd Rashqal holte sich Süss die Schleife Rang drei.

SOCIAL BOOKMARKS