Lottospieler aus Kreis Warendorf räumt Millionengewinn ab


Für einen Lottospieler aus dem Kreis Warendorf hat sich die Abgabe des Spielscheins am Mittwoch mal richtig gelohnt. 

Für einen Lottospieler aus dem Kreis Warendorf hat sich die Abgabe des Spielscheins am Mittwoch mal richtig gelohnt.  Foto: dpa

Kreis Warendorf/Münster (gl) - Was für ein Start ins Jahr 2022: Im Kreis Warendorf war am Mittwoch Glücksgöttin Fortuna einem Lottospieler wohlgesonnen. Sie oder er hat bei der Zusatzlotterie Spiel 77 genau 1.277.777 Euro gewonnen, wie Westlotto am Donnerstag mitteilt.

Bereits zweiter Gewinner aus NRW in diesem Jahr

Der Neu-Millionär traf als einziger Spielteilnehmer den obersten Gewinnrang. Mit seinem erst am Mittwoch abgegebenen Spielschein der Glückspilz auch die Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6 angekreuzt, heißt es weiter. Nachdem an Neujahr ein Tipper aus dem Kreis Recklinghausen einen Millionengewinn bei der Zusatzlotterie Spiel 77 erzielen konnte, ist der Münsterländer bereits der zweite Millionär bei der Zusatzlotterie im noch jungen Jahr 2022.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.