Mutmaßlicher Exhibitionist als Pflegekraft



Attendorn/Olpe (dpa) - Exhibitionismus im Altenheim: Ein Pflegehelfer ist in einem Altenheim im sauerländischen Attendorn wegen exhibitionistischer Handlungen aufgefallen. Kolleginnen hätten den 42-Jährigen zweimal mit heruntergelassener Hose in den Zimmern von Bewohnerinnen erwischt.

Damit bestätigten Polizei Olpe und Staatsanwaltschaft Siegen Informationen des WDR. Hinweise, dass sich der Mann an den Frauen vergangen haben könnte, gebe es nicht. Bei den Ermittlungen soll auch geprüft werden, ob die Heimleitung ihrer Fürsorgepflicht ausreichend nachgekommen ist.

Beim ersten Vorfall habe Aussage gegen Aussage gestanden, sagte der Heimleiter. Drei Tage später wurde der über eine Leiharbeitsfirma beschäftigte Mann erneut in eindeutiger Pose erwischt, wie Heimleiter und Ermittler übereinstimmend berichteten. Daraufhin war er sofort gekündigt worden. Erst danach wurden der Kreis Olpe als Heimaufsicht und die Polizei informiert.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.