NRW: Geflügelschauen und -märkte verboten



Kreis Warendorf/Kreis Gütersloh (gl) - Das nordrhein-westfälische Umweltministerium in Düsseldorf hat am Mittwochabend den offiziellen Erlass erteilt, alle Geflügelausstellungen und -märkte oder ähnliche Veranstaltungen mit Geflügel bis auf Weiteres landesweit zu untersagen.

Geflügelbesitzer dürfen ihre Tiere in ganz NRW nicht mehr auf Ausstellungen oder Märkten präsentieren. Das besagt ein entsprechender Erlass der Landesregierung in Düsseldorf.

Hintergrund ist die in verschiedenen Teilen Deutschlands festgestellte Vogelgrippe vom Typ H5N8. Anfang dieser Woche hatte das Umweltministerium in Düsseldorf bereits angeordnet, Geflügel in Risikogebieten aufzustallen, um den Ausbruch der für Geflügel gefährlichen Vogelgrippe auch im Land zwischen Rhein und Weser zu vermeiden.

Niedersachsen hat unterdessen einen ersten Vogelgrippe-Fall gemeldet. Damit sind inzwischen sechs Bundesländer von der aktuellen Epidemie betroffen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.