Oldtimer-Club in Drensteinfurt gründen



Drensteinfurt (judy). In Drensteinfurt soll ein Oldtimer-Club gegründet werden. Zur Gründung eines Vereins für Oldtimerliebhaber hat Werner Post eingeladen. „Die meisten Stammtische und Vereine sind weiter weg“, begründete der Initiator seine Idee, einen Verein ins Leben zu rufen.

Und die kam auch gut an. 23 Männer und Frauen waren erschienen, die ihr Interesse an einem solchen Verein bekundeten.

Doch als einfaches Unterfangen erwies sich die Vereinsgründung nicht. Was sollen die Ziele und Zwecke sein? Sollen sich Zwei- sowie Vierrad-Liebhaber angesprochen fühlen? Und wie soll der Verein heißen? Dies sind einige Fragen, die an dem Abend diskutiert wurden.

Besonders bei der Namensgebung taten sich die Anwesenden schwer, denn ein ansprechender Name sei für eine gute Vermarktung sehr wichtig, erklärte einer der Teilnehmer.

Einig waren sich die Oldtimerfreunde darüber, dass man keine voreiligen Entscheidungen fällen dürfe und der Zusammenschluss zusammenwachsen müsse. Man müsse sich untereinander besser kennen lernen, bevor weitere Planungen folgen könnten.

Die Männer und Frauen kommen nicht nur aus Drensteinfurt, sondern auch aus dem Umland wie Hamm, Albersloh und Dolberg. Auch die Interessen reichten von alten Treckern über Autos bis hin zu Motorrädern. Deshalb sind im neuen Verein Liebhaber alle Arten von Oldtimern sowie Youngtimern willkommen.

Beim nächsten Treffen, das am Freitag 11. November, ab 20 Uhr im Haus Volking in Walstedde stattfinden wird, sollen der Name und das Logo des neuen Vereins beschlossen werden. Weitere Interessierte seien willkommen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.