Pilger gehen Kreuzweg für die Schöpfung


Stromberg (gl) - Eine Pilgergruppe hat sich Anfang Juli unter dem Titel „Kreuzweg für die Schöpfung“ auf den Weg von Gorleben nach Gartzweiler gemacht. Noch bis zum 1. August sind die Pilger unterwegs. Dabei legen sie am Mittwoch, 21. Juli, einen Zwischenstopp in Stromberg ein.

Anfang des Monats war die Pilgergruppe unter der Überschrift „Kreuzweg für die Schöpfung“ in Gorleben aufgebrochen. Foto: Kina Becker

 Hinter der Aktion steht laut Mitteilung der Pfarrei St. Johannes und der Evangelischen Kirchengemeinde Oelde ein breites Bündnis von Initiativen der Klimagerechtigkeits-Bewegung – auch unterstützt von kirchlichen Institutionen.

Protest gegen „klimazerstörende Energieproduktion“

„Ihr Anliegen ist es, den Protest gegen klimazerstörende und menschenfeindliche Energieproduktion in die Fläche zu tragen“, teilen die Verantwortlichen mit. Dabei stellten sie sich in die Tradition früherer Bewegungen und machten auf Zusammenhang und Kontinuität der verschiedenen Kämpfe ebenso aufmerksam wie auf die Solidarität. Zudem wollen die Pilger dem Bericht zufolge der vielen Menschen gedenken, die durch die anhaltende Klimazerstörung Heimat und Lebensgrundlage bereits verloren haben und noch verlieren werden.

Laut Ankündigung sind all jene Personen eingeladen, die sich für Klimagerechtigkeit einsetzen. Man könne ein Stück des Weges mitgehen oder auch dazustoßen, wenn die Pilger an einem Ort Station machten, so wie am Mittwoch in Stromberg. Die Pilgergruppe werde um 14 Uhr am Fernsehturm in Stromberg begrüßt.

Über den Kreuzweg zum Burgberg

Von dort aus gehe es ab 14.30 Uhr gemeinsam den Stromberger Kreuzweg entlang zum Burgplatz. „Nach einer Pause laden die evangelische und die katholische Kirchengemeinde ab 17.30 Uhr zu einer ökumenischen Andacht mit der Gruppe auf dem Burgplatz ein“, heißt es. Anschließend besteht der Ankündigung zufolge die Gelegenheit zum Austausch. Am nächsten Morgen gehe es nach einem Reisesegen um 10 Uhr weiter in Richtung Beckum.

Weitere Informationen zum „Kreuzweg für die Schöpfung“ gibt es im Internet unter www.kreuzweg-gorleben-garzweiler.de.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.