Polizei ermittelt nach Überfall



Gütersloh (din) - Die vier Männer, die am Mittwoch das Schmuckgeschäft an der Spiekergasse überfallen haben, sind nach wie vor flüchtig. Es werde weiter ermittelt, sagte Polizeisprecherin Corinna Koptik. Außerdem werden Zeugen befragt. Die Männer hatten Schmuck, Gold und Bargeld erbeutet.

An der Spiekergasse wurde am Mittwoch ein Schmuckgeschäft überfallen.

An der Münsterstraße verliert sich ihre Spur. Das Geschäft wird videoüberwacht. Die beiden Männer, die zuerst das Geschäft betraten und der Angestellten mit Sprengstoff gedroht hatten, trugen Kappen. Von den beiden Männern, die später die Auslagen plünderten, gab es zunächst keine Beschreibung.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.