Reger Andrang an der Teststation


Gütersloh (din) - Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat sich auf dem Parkplatz vor dem Heidewaldstadion mit einem Container häuslich eingerichtet. Auch eine Konstruktion für einen Regen- und Sonnenschutz steht schon. Im Sommer könnte es heiß werden. Der Vorstand rechnet damit, die Corona-Teststation dort noch länger zu betreiben.

Reger Betrieb herrschte auch am Mittwoch an der Teststation des DRK am Heidewaldstadion. Betrieben wird sie von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Auch an den Ostertagen wird die Drive-in-Station stundenweise geöffnet. Foto: Dinkels

Seit Dienstag wird an der Brunnenstraße getestet. Der Andrang sei am ersten Tag besonders groß gewesen, berichtet Ilka Mähler, Vorstand beim DRK-Kreisverband. Die Schlange habe bis zur Straße gereicht. Womöglich habe das auch mit der Allgemeinverfügung des Kreises zu tun gehabt. Corona-Lockerungen…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.