14-Jähriger stirbt am Unfallort
Zwischen Münster und Havixbeck ist am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall ein 14-jähriger Junge ums Leben gekommen.

Warum die beiden Fahrzeuge um kurz vor 8 Uhr zusammenstießen, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Der Nissan, in dem der 14-Jährige neben seiner Mutter (47) auf dem Beifahrersitz saß, wurde nach dem Zusammenprall mit dem BMW mit einem Steinfurter Kennzeichen in ein Feld geschleudert.

Der Junge starb trotz Reanimationsversuchen noch am Unfallort. Die Mutter wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. In dem BMW saßen eine 53-jährige Frau und ein 59-jähriger Mann, den die Rettungskräfte aus dem Fahrzeug befreien mussten. Beide wurden ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten blieb die Straße gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS