17-Jährige nach brutalem Überfall in Haft
Bild: dpa
Als er mit seiner Freundin auf ein Taxi gewartet hat, ist ein 23-Jähriger am Sonntag in Detmold von zwei Jugendlichen brutal niedergeschlagen worden. Seit gestern sitzen die beiden Verdächtigen U-Haft.
Bild: dpa

Als der Detmolder bereits bewusstlos am Boden lag, traten sie laut Oberstaatsanwalt Christopher Imig noch gezielt auf den Kopf des Mannes. Das Amtsgericht erließ bereits am Montag Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung, wie es am Dienstagnachmittag hieß.

Mann kommt schwer verletzt ins Krankenhaus 

Der 23-Jährige kam mit einem Schädel-Hirn-Trauma, Prellungen im Gesicht und am Oberkörper und einer Augenverletzung ins Krankenhaus. Mit seiner Freundin hatte er auf ein Taxi gewartet, als die Jugendlichen angriffen.

„Wer sich in lebensgefährlicher Weise an Opfern auslässt, kann sicher davon ausgehen, dafür in Untersuchungshaft genommen zu werden. Das Alter spielt dann keine Rolle“, sagte Imig zu den Haftgründen.

SOCIAL BOOKMARKS