17 Millionen: Ginter wechselt nach Gladbach
Bild: dpa
Wechselt die Seiten: Weltmeister Matthias Ginter verlässt Borussia Dortmund. Der 23-Jährige wechselt für 17 Millionen Euro zu Borussia Mönchengladbach.
Bild: dpa

Um den 23-Jährigen rankten seit Anfang der Sommerpause Gerüchte über einen Wechsel. So sollen angeblich auch die TSG Hoffenheim und der englische Premier-League-Club Tottenham Hotspurs an dem Nationalspieler interessiert gewesen sein. Das Rennen hat nun aber die Borussia vom Niederrhein gemacht.

In Gladbach erhält Matthias Ginter einen Vierjahresvertrag bis 2012 mit der Option auf ein weiteres Jahr. „Matthias Ginter ist aufgrund der Konkurrenzsituation in unserer Defensive mit seinem Wechselwunsch an uns herangetreten. Dem haben wir entsprochen. Wir danken ihm ausdrücklich für sein Engagement für den BVB und wünschen ihm für seinen weiteren Weg nur das Allerbeste", erklärte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

2014 hatte ihn Borussia Dortmund noch vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft für zehn Millionen Euro vom SC Freiburg verpflichtet. Mit viel Vorschusslorbeeren gekommen, konnte sich der Innenverteidiger aber nie so richtig in Dortmund durchsetzen. In drei Jahren brachte er es auf 69 Einsätze für den BVB. Dabei erzielte er drei Tore und bereitete acht Treffer vor.

In Gladbach soll Ginter die Lücke in der Innenverteidigung neben Jannik Verstergaard füllen. In der Vorsaison war dort der junge Däne Andreas Christensen gesetzt. Der kehrt nach seiner Leihe nun aber zu seinem Stammverein FC Chelsea London nach England zurück.

SOCIAL BOOKMARKS