18-Jähriger brutal zusammengeschlagen
Ein 18-Jähriger Mann ist am Freitag in Münster brutal zusammengeschlagen worden.

Letztlich gelang es dem Opfer, in ein Haus zu flüchten und von dort die Polizei zu alarmieren. Der junge Mann wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zu den Identitäten der schläger konnte die Polizeileitstelle in Münster auf „Glocke“-Anfrage am Sonntagmittag keine Angaben machen. Auch zum Motiv der Gewalttat sei bisher nichts bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

SOCIAL BOOKMARKS