18-Jähriger erleidet auf Zug Stromschlag
Bild: dpa
Mit schweren Verbrennungen durch einen Stromschlag ist ein 18-Jähriger in eine Spezialklinik gebracht worden, wie die Polizei in Olpe mitteilt.
Bild: dpa

Er kam der Oberleitung zu nah, ein Lichtbogen erfasste ihn und schleuderte ihn vom Waggon ins Schotterbett. Der Finnentroper wurde mit schweren Verbrennungen in eine Spezialklinik ins Ruhrgebiet gebracht. Der Bahnhof von Finnentrop wurde zwei Stunden lang gesperrt. Polizisten mussten zahlreiche Schaulustige fernhalten.

SOCIAL BOOKMARKS