20-Jähriger erleidet Stromschlag und stirbt
Bei einem Badeunglück ist ein 20-Jähriger gestorben.

Ob der Stromschlag die Ursache für seinen Tod sei, müsse durch eine Obduktion geklärt werden, sagte der Polizeisprecher Frank Meiske. Seinen Angaben zufolge gehörte der aufblasbare Pool mit einem Durchmesser von etwa 250 Zentimetern dem jungen Erwachsenen. Offenbar sei dieser gegen 18 Uhr mit einer elektrischen Luftpumpe ins Wasser gestiegen. Er erlitt einen heftigen Stromschlag.

Den Rettungskräften sei es noch gelungen, den Mann zu reanimieren. Der Schwerverletzte starb jedoch kurze Zeit später im Krankenhaus.

Die Polizei ordnet den Vorfall als einen Unglücksfall ein, hat aber ein Gutachten in Auftrag gegeben, das die Todesumstände klären soll.

SOCIAL BOOKMARKS