200 Millionen Euro Schaden durch Starkregen
Bild: dpa
Am 28. Juli 2014 fielen in Münster innerhalb von 7 Stunden 292 Liter Regen pro Quadratmeter. Durch das Unwetter entstand ein Gesamtschaden von 200 Millionen Euro.
Bild: dpa

Bisher hatten LVM und Provinzial die Schäden auf 100 Millionen Euro geschätzt.

Insgesamt sind im Zusammenhang mit dem Unwetter den Versicherern 30.000 Schäden gemeldet worden. Tausende Menschen erleiden Schäden an Hab und Gut, zwei Menschen sterben in den Wassermassen.

Vor allem im Norden Münsters waren am 28. Juli 2014 innerhalb kürzester Zeit enorme Mengen Regen gefallen: 292 Liter pro Quadratmeter in sieben Stunden. Normalerweise sind es im gesamten Monat Juli 76 Liter pro Quadratmeter.

SOCIAL BOOKMARKS