23 Museen auf einer Internetseite gebündelt
Alle 23 Museen der Stadt Münster sind jetzt direkt auf der Startseite der neuen Internetseite www.museen-in-muenster.de zu sehen.

Jetzt ist die Webseite online. Bislang waren die Museen nur auf der Seite der Stadt Münster unter der Rubrik Kultur zu finden. Dort war dann ein Link zur Webseite jedes einzelnen Museums hinterlegt. Ein Überblick mit standardisierten Informationen über Öffnungszeiten, Führungen und Eintrittspreise war also nur mit hohem Zeitaufwand möglich.

Die neue Seite zeigt alle Museen bereits auf der Startseite und ermöglicht so leichtere Orientierung und einen schnellen Gesamtüberblick. Hier sind alle vertretenen Museen in alphabetischer Reihenfolge zu finden: vom Archäologischen Museum der Universität über Friedenssaal, Kunsthaus Kannen und das Freilichtmuseum Mühlenhof bis zum Zwinger. Die gesamte Bandbreite der Museen aus den Bereichen Geschichte, Kunst, Natur und Wissenschaft ist vertreten. Über die unterschiedlichsten Museumsträger hinweg werden 23 Häuser präsentiert: Sowohl die der kommunalen Träger, der Universität und der Träger aus der freien Wirtschaft als auch die Museen, die von Vereinen getragen werden.

Service ist leicht zu nutzen

Besonderen Wert wurde auf die einfache Handhabung gelegt. Mit einer Filterfunktion kann der Benutzer eine Vorauswahl nach bestimmten Kriterien treffen und sehen, welche Museen beispielsweise Kunst und Geschichte präsentieren, barrierefrei sind, montags geöffnet oder freien Eintritt haben. Jedes Haus stellt sich mit kurzer Beschreibung, Bildern, Adresse und vielen Fakten dar. Die Museen, die von besonderem Interesse sind, werden vorgemerkt und auf einem virtuellen Klemmbrett gesammelt. Aus dieser Liste kann der Benutzer ein Dokument mit den wichtigsten Informationen erzeugen, das sich verschicken oder ausdrucken lässt. Die Webseite funktioniert auch auf dem Smartphone.

SOCIAL BOOKMARKS