2500 Auto-Fähnchen aus Straßengräben geholt
2500 Auto-Fähnchen sind bisher in NRW an den Straßenränder gefunden worden, vor allem längs der Autobahnen.

Vor allem längs der Autobahnen finden sich die Banner. Die kleinen Aufsteckfahnen weht es dort bei starkem Fahrtwind am häufigsten herunter. Straßen.NRW in Gelsenkirchen hatte zu Beginn der Fußball-EM an autofahrende Fans appelliert, immer wieder zu überprüfen, ob die Aufsteckfähnchen sicher befestigt sind.

Bei der EM vor vier Jahren hatten die Straßenwärter bis zum Abschluss der Vorrunde noch 6500 Fähnchen aufgesammelt.

SOCIAL BOOKMARKS