30,3 Millionen Euro für Campus Handwerk
Plant ein Handwerkskompetenzzentrum im Herzen Bielefelds: Kammerpräsidentin Lena Strothmann.

Insgesamt soll der Neubau in unmittelbarer Nähe zum Bielefelder Hauptbahnhof 60 Millionen Euro kosten. Das Land NRW hat bereits Mitte Februar eine Zusage über 12 Millionen Euro gegeben, die Kammer selbst muss 18 Millionen Euro aufbringen.

Fertigstellung des Campus Handwerk bis 2015

Mit der Grundsteinlegung des insgesamt 60 Millionen Euro teuren Bildungs- und Kompetenzzentrums rechnet die Präsidentin im Jahr 2013, der Umzug in die neuen Räume des „Campus Handwerk“ könnte 2015 erfolgen.

Der Campus soll als zentrale Anlaufstelle des Handwerks in der Region dienen. Der Neubau soll ein Fläche von 30000 Quadratmetern umfassen. Neben Schulungsräumen wird auch die Verwaltung der Handwerkskammer OWL in den Neubau integriert.

SOCIAL BOOKMARKS