33-Jähriger soll auf Ex-Schwager eingestochen haben
Ein 30 Jahre alter Mann aus Nußloch (Baden Württemberg) ist am Freitag in Minden schwer verletzt worden.

Der mutmaßliche Täter war demnach von Zeugen entwaffnet worden, wie die Polizei und Staatsanwaltschaft Bielefeld mitteilten. Er wurde der Mitteilung nach festgenommen und leistete keinen Widerstand. Eine Mordkommission der Polizei Bielefeld nahm die Ermittlungen auf. Der dringend Tatverdächtige, ein 33-jährige Mindener, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld am Samstag dem Amtsgericht Bielefeld zugeführt. Der zuständige Haftrichter erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Der Beschuldigte wurde anschließend in die Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Brackwede gebracht. Die Ermittlungen dauern weiter an.

SOCIAL BOOKMARKS