3876 mehr Studienplätze in Westfalen
Bild: dpa
Die Universität Münster ist die größte in der Region. Auch dort werden die Studienplätze aufgestockt.
Bild: dpa

Landesweit wurde mit den Hochschulen vereinbart, bis 2012 rund 7600 zusätzliche Studienplätze einzurichten.

Das Ministerium erwartet, dass in Nordrhein-Westfalen ab dem Wintersemester 2011 etwa 9500 Studienanfänger zusätzlich an die Hochschulen strömen werden. Da durch Fachhochschulneugründungen und den Ausbau bestehender FHs weitere zusätzliche Kapazitäten geschaffen würden, gehe das Ministerium davon aus, dass das Studienplatzangebot ausreichen werde, so Ministerin Schulze gestern in Düsseldorf.

SOCIAL BOOKMARKS