61-Jähriger wählt 40 Mal Notruf in Bielefeld
40 Mal denselben Anrufer hatten Bielefelder Polizisten in der Nacht zu Dienstag an der Strippe.

Weil seine Telefonnummer rückverfolgt werden konnte, konnten die Beamten weitere Anrufe unterbinden. Es stellte sich heraus, dass der 61-jährige Mann in den vergangenen drei Jahren schon mehrfach die Notrufnummer 110 missbräuchlich gewählt hatte und der Polizei bekannt war.

Während seiner Telefonate beleidigte er auch immer wieder die Beamten der Leitstelle. Diesbezüglich wurden Polizeiangaben zufolge bereits mehrere Anzeigen gegen den Mann gestellt.

SOCIAL BOOKMARKS