7 Euro Zuschuss für jeden Badegast
Teures Vergnügen: Die Städte in Nordrhein-Westfalen zahlen für jeden Badegast im Durchschnitt einen Zuschuss von 7 Euro.

Der Verein hatte die 23 kreisfreien Städte sowie die 30 Kreisstädte im Land nach ihren Ausgaben für ihre Bäder sowie nach deren Auslastung befragt. Den höchsten Zuschuss zahlt Hagen, wo den Angaben zufolge 13,69 Euro pro Besucher fließen. In Minden und Siegburg sind es hingegen nur 3,18 Euro beziehungsweise 3,67 Euro. Um Kosten zu sparen, empfiehlt der Bund der Steuerzahler die Beteiligung von Vereinen. Deren Mitglieder könnten etwa den Kassendienst übernehmen.

Die Städte Warendorf und Gütersloh wurden vom Bunde der Steuerzahler zwar zu den Bädern befragt, antworteten jedoch nicht.

SOCIAL BOOKMARKS